Entsäuern

Säuren und Basen sorgen im menschlichen Körper für eine lebenswichtige Konstante Ihrer Konzentration und beeinflussen somit den pH-Wert im Körper. Unser Blut sollte einen konstanten pH-Wert von zwischen 7,35 und 7,45 haben. Abweichungen nach oben oder unten , kann zu gravierenden Störungen im Stoffwechselsystem führen.

 

Diese Konstante wird durch unterschiedliche Puffersubstanzen reguliert, wie z.B. über die Atmung oder die Niere.

 

Unsere Lebensweise sorgt dafür, dass wir in der Regel immer mehr mit anfallenden Säuren zu tun haben wie z.B. falsche Ernährung und Bewegungsarmut. Der konstante pH-Wertes im Blut wird lebensnotwendigerweise durch abpufferung aufrecht erhalten. Da diese Puffersysteme aber nicht alle Säuren abpuffern können, landen diese u.a. auch im Zwischenraum des Bindegewebes.

 

In diesem Teil des Bindegewebes lagert sich so einiges an. Umso mehr sich dort anlagert, umso weniger Stoffaustausch ist unter den Zellen und dem Blut möglich. Umso mehr sich dort ablagert, umso deutlicher werden auch körperliche Symptome, die unterschiedlich ausgeprägt sein können. Durch die Minderversorgung der umliegenden Zellen und der Verlust an Sauerstoff und damit auch die Versendung von Entzündungshormonen, können immer weiter kleine bis größere Symptome hinzukommen.

Gerade im Kinderwunsch macht es Sinn, sich bewusst mit diesem Thema auseinanderzusetzten. Gut entsäuerte Zellen funktionieren viel besser und das kommt v.a. auch dem Hormonsystem zu Gute. Gut entsäuerte Zellen, machen auch weniger Schwangerschaftsprobleme. Ein starker gesunder Körper schafft viel bessere Voraussetzungen für die Entstehung einer Schwangerschaft und eine komplikationsarme Schwangerschaft.

 

Grundsätzlich beginnt bei mir das „entsäuern“ mit dem Basenfasten. Basenfasten bedeutet eigentlich nichts anderes, als für eine gewisse Zeit die Ernährung komplett auf rein basische Produkte umzustellen. Parallel bieten sich viele Möglichkeiten an, die Entsäuerung zu unterstützen. Gerne erarbeite ich mit Ihnen gemeinsam einen individuellen, für Sie gut durchführbaren Plan.

 

Aber Sie können schon jetzt selbst Ihren Säure-Basen-Haushalt positiv beeinflussen! – immer mal wieder tief durchatmen!